Veröffentlicht von Angela Walther am Mi., 30. Mär. 2022 13:54 Uhr

Wie geht es mir in dieser Passionszeit? Was gibt mir Hoffnung? Was ist meine Zuflucht? Mit diesen Fragen haben wir uns am Gesprächsabend beschäftigt und den Blick schon auf Ostern gelenkt. Schnell wurde klar: Angesichts des Kriegsausbruchs in der Ukraine ist Hoffnung in diesen Tagen der Passion für uns alle ein brennendes Thema und zwar die Hoffnung auf Frieden und das Schweigen der Waffen. Vorstellungen von Hoffnung und Zuflucht können darüber hinaus aber auch sehr individuell sein. Jeder und jede wählte sich zu seinen inneren Hoffnungsbildern Symbolkarten aus. Anschließend folgte ein interessanter Austausch.


Kategorien Neues aus der Gemeinde