Veröffentlicht von Claus Nungesser am So., 14. Nov. 2021 18:05 Uhr

Freitag Abend. 60 Menschen aus unserer Gemeinde sitzen in der Kirche. Ein kleiner Gottesdienst, danach ein gemütliches Beisammensein im Saal. Mit einem leckeren vegetarischen Essen und verschiedenen Getränken. Zeit zum Wiedersehen, Zeit zum Kennen lernen, Zeit zum Plaudern und zum Austausch. Endlich. Manche haben sich lange nicht gesehen. Letztes Jahr fiel das Fest aus.

"Wir sind beschenkt ..." - natürlich gab es ein kleines Geschenk für die Ehrenamtlichen. Kein "Gegengeschenk", das widerspricht ja der Idee von einem Geschenk. Außerdem: viele unserer Ehrenamtlichen beschenken die Gemeinde mit vielen, vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit. Viel mehr als wir durch ein "Ding" als Geschenk zurückgeben können.

Deshalb war es uns auch dieses Jahr wieder so wichtig zu sagen: "Wir sind durch Euch, liebe Ehrenamtliche, reich beschenkt." Unser Dank geht dabei auch an Gott, der uns im Glauben an sich, verbindet. Gott schenkt uns einander die Gemeinschaft, die wir sind. Das zu würdigen darf viel häufiger als jährlich geschehen - und tut es hoffentlich auch. 

Kategorien Neues aus der Gemeinde