Veröffentlicht von Kristina Apelganz am So., 28. Jul. 2019 14:05 Uhr

Vom 14.-26. Juni stand eine große Jugendfreizeit an! Gemeinsam mit 35 Jugendlichen und einem ehrenamtlichen Team. Die Jugendlichen kommen aus verschiedenen Stadteilen Bremens, da es eine Kooperationsfahrt zwischen der Gemeinde Martin Luther Findorff und der Ev. Kirchengemeinde in der Neuen Vahr war. Dieses Jahr  konnten sich die Jugendlichen nicht so fix entscheiden mitzufahren, da es einfach auch echt verlockend ist einfach in den Ferien  zu „chillen“, sich auszuruhen und zu Hause zu sein. Die, die sich entschieden haben, haben wir sehr glücklich in der Gemeinschaft erlebt.

In Frankreich waren wir an der Ardèche im Ort Vallon Pont d`Arc. Innerhalb von vier Minuten konnten wir den Fluss erreichen und uns abkühlen, was bei 34-39 Grad wirklich großartig war !:)

Soviel zu den Gegebenheiten…

Jeden Tag ging es richtig ab! Wir sind geschwommen, haben uns kreativ bei Workshops ausgetobt, aber auch sportlich! Jeden Abend gab es Abendprogramme, die wirklich klasse waren!  Ein Casinoabend, Hollywoodabend, eine Quizshow, ein Frankeichabend und ein offener Abend mit Workshops und Film. Ausgeklungen ist der Tag mit einer Andachten, in der wir oft Lieder gehört haben, die uns einen Denkanstoß für unser Leben und Sein geben konnten. Und was spielt Gott  für eine Rolle- Eine Frage, die sich durch die Abendandachten zog, obwohl diese jeden Abend von jemand anderem durchgeführt wurden.

Highlight ist auf jeden Fall die abenteuerliche Kanufahrt, bei der wir unsere Grenzen testen konnten und in einem Duo zum Ziel paddelten. Während der Kanufahrt entstand dieses wunderbare Gruppenbild!

Am Anfang der Freizeit ging es einen Tag lang nach Avignon. Eine sehr beeindruckende Stadt mit einem atemberaubenden historischen Gebäude dem „ Papstpalast“ im Zentrum und auch sonst mit französischem, lebensfrohem Charme.

 

Hach ! Könnte die Zeit still stehen…dachten wir uns nicht nur einmal!

Es war einfach schön.  Gemeinsam Essen, Kochen, Abwaschen, Spielen, Albern, Lachen, Müde sein, Ausflüge machen (nicht nur zum Kiosk!) und einfach eine gute Zeit erleben!

 

 

Ein fettes Dankeschön an das ehrenamtliche Team und alle Kooperationspartner*innen und Geldgeber*innen, die unsere Freizeit unterstützt haben und so ermöglicht haben eine vielfältige Gruppe auf die Jugendfreizeit mitzunehmen.


Hier sind ein paar Bilder :)






Kategorien Neues aus der Kinder- und Jugendarbeit