Veröffentlicht von Claus Nungesser am Sa., 9. Mär. 2019 12:23 Uhr

"mal ehrlich“, so heißt die diesjährige Fastenaktion „Sieben Wochen ohne“. Und ich dachte, es geht in der Fastenzeit um verzichten, etwas sein lassen. Jetzt soll ich ehrlich sein oder zumindest mir das zu Herzen nehmen. Wissen die eigentlich, was "die da" von mir erwarten, wenn sie sich so etwas ausdenken?

Es ist ja nicht so, dass ich dauernd schwindle, lüge, vornerherum so und hintenrum anders bin. Dennoch: als Mensch, der so ein Motto ernst nimmt, macht mir das zu schaffen. In mehrfacher Hinsicht.

Wo anfangen? Ehrlich zu mir selbst, mir etwas eingestehen, was ich nicht sehen will? Ehrlich zu denen, die um mich herum sind? Soll ich immer laut denken und „ehrlich“ sein, also auch blöde Gedanken äußern? Wenn ich gefragt werde, wie es mir geht, das nicht als höfliche Floskel verstehen, sondern ehrlich antworten, obwohl das gar nicht gefragt war? Oder war es doch gefragt?

Ich finde, dass ich mich da ganz schön verheddern kann im ehrlich sein.

Ein kleiner Anfang könnte sein: ehrlich zu sagen, dass ich diesen Blog vernachlässigt habe, mein letzter Eintrag ist von Weihnachten - und das unter der Rubrik „Neuigkeiten“. Ein bißchen lange her, damit das noch eine Neuigkeit ist.

Mal ehrlich: mir ist das peinlich, das ich so lange schweigsam war. Noch schlimmer wird es, wenn mich jemand fragte: wieso hast Du so lange nicht geschrieben?

So, jetzt wird es ernster. Denn wenn ich jetzt nicht aufpasse, stolpere ich gleich in die Falle der Ausreden: keine Zeit, es gab immer Wichtigeres, ich hätte ja gerne, aber ...

Ehrlich wäre: ich war da schusselig und habe es immer wieder weggeschoben, auch weil ich gar nicht weiß, ob ich nicht viel dummes Zeug schreibe, dann lasse ich es besser. Andererseits wäre das doch ehrlich, dass mir nicht jedes Mal, wenn ich schreibe, etwas lesenswertes einfällt. Manchmal weiß ich ja selbst nicht, was ich mit „lesenswert“ meine.

Wenn ich „mal ehrlich“ bin, dann ist das für mich jetzt ein guter Start, diesen Blog wieder mit Neuigkeiten aus meinen „mal ehrlich“-Wochen zu füllen, doch nicht nur zum Thema „mal ehrlich“ - Zuviel Ehrlichkeit ist ja kaum auszuhalten, oder?

Ich bemühe mich jedenfalls ehrlich aktueller zu werden ...

Kategorien Neuigkeiten von Claus Nungesser