Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Studentin Kate in der Sozialdiakonie

Studentin Kate in der Sozialdiakonie


# Neues aus der Sozialdiakonie
Datum der Veröffentlichung Veröffentlicht von Christoph Busse am Mittwoch, 31. Oktober 2018, 08:05 Uhr
Studentin Kate in der Sozialdiakonie

Studentin Kate in der Sozialdiakonie

In der Zeit von 21.04. 2016 bis 15.10.2018 war ich im Rahmen meines berufsbegleitenden Studiums als Projektstudierende des Bachelorstudiengangs für Soziale Arbeit in der Sozialdiakonie der Ev. Kirchengemeinde in der Neuen Vahr mit insgesamt 300 Stunden beschäftigt.

Durch die große Bandbreite von 10 Projekten konnte Ich einen tiefen Einblick in die praktische Sozialarbeit innerhalb der verschiedenen Bereiche der Gemeinde bekommen. Sowohl in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen als auch mit Eltern und Senioren. 

Meine Aufgabenbereiche waren:

· Teamsitzung und Gremien, Netzwerk Zuwanderer

· PC Kurs mit Senioren

·Hausaufgabenhilfe montags und mittwochs, Ausflüge

· Familientreffpunkt und Elterntreff, Familienfreizeit in den Sommerferien

· Arbeit mit alleinerziehenden Müttern

· Arbeit mit Kindern: Planung und Durchführung von Aktivitäten und Ausflüge

· Sozialberatung

·Angebote für Kinder auf dem Stadtteilfest

·Mitwirkung und Vorbereitung von ökumenischen Gottesdiensten 

In den 2,5 Jahren habe ich viele gute und kompetente Menschen kennen gelernt. Ich hatte viele Möglichkeiten und Gelegenheiten, um mich zu entfalten und weiterzuentwickeln. Öfter befand ich mich in Situationen, wo meine Fähigkeiten und mein Fachwissen gefragt, auf die Probe gestellt und gefordert wurden. In viele Situationen musste ich mich und meine Arbeit gut reflektieren, analysieren und hinterfragen. All dies brachte mich dazu, Handlungsstrategien und Lösungen für mich zu entwickeln und sie auch umzusetzen. Ich bin sehr erfreut und dankbar die Gelegenheit bekommen zu haben, um all die großartigen und liebenswerten Menschen kennenzulernen. Ich bin dankbar für die Erfahrungen und Erlebnisse, an denen ich teilhaben durfte und wünsche allen Mitarbeitern und KollegInnen alles Gute und Gottes Segen.

Kate Michelle Ampon Gyasi