Veröffentlicht von Christoph Busse am Mo., 19. Feb. 2018 12:56 Uhr

Der Titel Marktplatz der Begegnung wurde nach lebhafter Diskussion mit großer Mehrheit beschlossen. Insgesamt 35 Leute aller Altersstufen kamen mit Wünschen und Ideen zum Workshop zur Neugestaltung der Heilig-Geist-Kirche: häufigere Seelsorge, Andachten, Feierabendmahl, Nähwerkstatt, Ausstellungen, Filmabend, Treffs für Frauen + Alleinerziehende, eine Vorlesestunde, Spieleabende und Geburtstagsfeiern. Um die Angebote abzustimmen gibt es einmal im Monat den Marktplatz-Talk: 14.3.,11.4., 9.5.,13.6. jeweils 18.00 Uhr im Saal des Gemeindezentrum Heilig Geist. Das Konzept des Projektes "Marktplatz der Begegnung" und dessen Öffnungszeiten wurden von Christoph Buße vorgestellt. Die Kirche bleibt erstmal räumlich wie sie ist. Selbst der Fußboden bleibt in seiner jetzigen Form. Nach einer Erprobungsphase bis Sommer 2019, was die Reinigung angeht, wird entschieden ob ein neuer Fußboden erforderlich ist. Neu hingegen wird die moderne Ausstattung mit Möbeln nach einem Entwurf des Architekten Valentin Schmitz der Bremischen Evangelischen Kirche.

Die Eröffnung des Marktplatz wird in Kürze bekannt gegeben.

Öffnungszeiten wären Mo, Di, Do 10-12, Mittwoch 13.30-16.00 und Sonntag 11-14


Kategorien Neues aus der Sozialdiakonie